Home   Über Montessori

Über Montessori

Montessori-Pädagogik

Was ist das eigentlich ?

Ein Erlebnis bestimmte in besonderer Weise die Arbeit Maria Montessoris:

Sie entdeckte, dass Kinder in der Lage sind, sich über eine lange Zeit einer Sache hinzugeben und konzentriert zu arbeiten, und dass dies für die Bildung der Persönlichkeit entscheidend ist.

Sie entdeckte auch, dass es besonderer Bedingungen bedarf, um dieses “Phänomen der Polarisation der Aufmerksamkeit” immer wieder zu ermöglichen, und zwar:

  • Die freie Wahl der Arbeit: Das Kind wählt aus einem Angebot an Erfahrungsmaterial seine Arbeit selbst aus.
  • Relative Zeitfreiheit: Das Kind arbeitet gemäß seinem Lerntempo in verschieden langen Arbeitsphasen.
  • Vorbereitete Umgebung: Der Klassenraum ist Arbeitsraum für Kinder. Er gestattet Bewegungsfreiheit und gibt Geborgenheit.
  • Leib-seelische Einheit des Kindes: Die innere, geistige Aktivität verlangt stets nach körperlicher Aktivität. Sinneserfahrung und Bewegung sind unverzichtbar für das Lernen.
  • Der Lehrer: Er gestaltet die Vorbereitete Umgebung, berät, hilft, leitet zur Arbeit an.
  • Die Gruppe: Soziales Leben und Lernen wird vielfältig bestimmt durch Verschiedenheit der Altersstufen, Geschlechter, Charaktere.
  • Freiheit und Disziplin: Disziplin und Ordnung geben den Rahmen, in dem sich Freiheit verwirklichen kann.